Seite 17 - Kavallo Flippingbook Projekt

Basic HTML-Version

ukrativ ist der LONGINES CSI
BASEL vom 7. bis 10. Januar 2016
nicht nur für die Springreiter.
Am Kavallo-Stand wird im Rahmen ei-
nes Besucherwettbewerbs eine kostba-
re Longines-Uhr mit dem zum Anlass
passenden Namen «Conquest Jum-
ping» verlost. Die Besonderheiten die-
ses Edelstahl-Chronografen sind ein
zentraler Sekundenzeiger sowie ein
Hundertstelsekundenzeiger in Rot.
Mit diesen beiden Zeigern lässt sich
beim Springreiten im Richtverfahren
A und C die Zeit selber messen: Der
Stoppsekundenzähler steht bei 2 Uhr,
der Sekunden-Fehlerzähler bei 10 Uhr,
zudem verfügt die «Conquest Jum-
ping» über eine 45-Sekunden-Count-
down-Skala. Besuchen Sie uns am Ka-
vallo-Stand und versuchen Sie Ihr
Glück. Nebst der wertvollen Uhr gibt
Der LONGINES CSI BASEL lockt nicht
nur die Springreiter ans Rheinknie.
Mit etwas Glück können die
Besucherinnen und Besucher am
Kavallo-Stand ebenfalls attraktive
Preise gewinnen.
on
redkav
Gewinnen Sie
eine Longines-Uhr
L
Basel
CSI
53
Kavallo 1-2/2016
Spezialpreise für Gruppen
Die Organisatoren bieten für 2016
attraktive Gruppenangebote für Verei-
ne und Reitbetriebe an (das Angebot
gilt bei einer Gruppe ab 10 Personen):
Donnerstag, 7. Januar und
Freitag, 8. Januar 2016:
Fr. 35.– statt 45.– (freie Sitzplatzwahl)
Samstag, 9. Januar und
Sonntag, 10. Januar 2016:
Fr. 55.– statt 69.– (nicht nummerierte
Plätze)
Ticketbestellung
Kostenloser Anruf auf 0800 000 073
oder
17 Prüfungen kommen in der
St.-Jakobshalle vom
7. bis 10. Januar 2016 zur Austragung.
Hauptpreis beim Kavallo-Besucher-
wettbewerb ist eine «Conquest Jumping»
von Longines.
es noch weitere attraktive Hauptprei-
se zu gewinnen, wie eine Weste von
Scarabeus, Schabracke und Ohren-
garn mit dem CSI-Basel-Logo und Gra-
tiseintritte für die Pferd Bodensee. Die
Teilnahme am Wettbewerb ist gratis:
Wettbewerbstalon verlangen, die drei
Fragen richtig beantworten, Talon ab-
geben und – gewinnen.
Das Weltklasseturnier in der St. Ja-
kobshalle Basel überzeugt auch in sei-
ner 7. Auflage. Mit einem Budget von
3,5 Mio. Franken gelangen inklusive
der Amateurtour 17 Prüfungen zur
Austragung, neun der zehn internati-
onalen Prüfungen zählen für die
Weltrangliste. Nebst den spannenden
Wettbewerben im 70 x 40 m grossen
Parcours locken 66 Stände auf einer
Ausstellungsfläche von 1200 m
2
in die
Grosshalle.
Im Showteil können die Organisa-
toren mit einem besonderen Lecker-
bissen aufwarten: Das Top Secret
Drum Corps wird an allen vier Tagen
mit virtuosen Trommelklängen be-
geistern.
Weitere Infos
Fotos: zvg