Seite 13 - Kavallo Flippingbook Projekt

Basic HTML-Version

59
Kavallo 9/2015
Gruppe ist noch kein Ersatz
die Bestände anzuwachsen. Neu muss-
te das Pferd nicht mehr ganztags sein
Futter im Geschirr verdienen, für seinen
Unterhalt kamen neu Pferdefreunde
auf, die mit ihm ihre Freizeit verbringen
wollten. Verhaltensforscher sahen sehr
bald, dass angeborenes Verhalten mit
ein bis zwei Stunden Bewegung pro Tag
zu kurz kam. Gruppenhaltung sahen sie
deshalb als Lösung, um ursprüngliche
Bedürfnisse abdecken zu können.
Hätten Pferde in unserer Gesellschaft
nur die eine Aufgabe, ein ungetrübtes
Dasein in der Gruppe leben zu dürfen,
wären sie mit der Futteraufnahme
unter ihresgleichen vollauf beschäftigt.
Die tagesfüllende Nahrungsaufnahme
in einem Haltungssystem reicht indes-
sen nicht aus. Pferde werden in erster
Linie gezüchtet, um unserenWünschen
und Vorstellungen nachzukommen.
Eigenschaften eines verlässlichen Frei-
zeitpartners aber sind nicht angeboren,
die werden erworben. Je mehr wir mit
dem Pferd machen, umso sensibili-
sierter wird es auf uns reagieren und
unserenWünschen nachkommen.
Pferde in Gruppenhaltung können
genetisch bedingte Verhaltensweisen
kompensieren. Das in der Natur
erworbene 16-stündige Wanderfressen
gehört dazu. Doch wer sein Pferd zum
verlässlichen Freizeitpartner machen
will, muss sich über diese zweifellos
artgerechteste Haltungsform hinaus mit
ihm täglich beschäftigen.
Wie das Pferd vor 50 Jahren mehr und
mehr in unseren Freizeitbereich ein-
drang, begann sich nach jahrzehnte-
langer Absenz auch dieWissenschaft
wieder um sie zu kümmern. Denn
anstatt zum artengeschützten Zootier
zu verkommen, begannen unerwartet
Andreas Kurtz
Experte für tiergerechten Stallbau
und Ethologe
bei Andreas Kurtz
ZUGEHÖRT
Andreas Kurtz rät
Täglicher Kontakt
Bei allen Vorteilen der Gruppenhal-
tung – wird ein Pferd einfach sich
selber überlassen, entwickelt es sich
nicht zu dem Freizeitpferd, das wir uns
eigentlich wünschen. Auch in einer
optimalen Gruppenhaltung muss der
Mensch tagtäglich mit Pferden in
Kontakt treten.