Seite 17 - Kavallo Flippingbook Projekt

Basic HTML-Version

69
Kavallo 8/2015
dabei. Mounted Games sind nicht nur
Reitsport, sondern auch Teamsport.
Hat ein Teammitglied beispielsweise
einen Sturz, wird es von den anderen
sofort wieder zum Weitermachen er-
muntert. Ein guter Teamgeist ist in
dieser Disziplin genauso wichtig wie
das aktive Reiten im Einklang mit
dem Pony. Gerten und Sporen sind ver-
boten, grobes oder unsportliches Ver-
halten gegenüber Ponys oder Mitkon-
kurrenten führt automatisch zur Dis-
qualifikation.
In der Schweiz sind die schnellen
Spiele vor allem im Welschland weit
verbreitet, im deutschsprachigen
Raum sind sie langsam am Aufkom-
men. Die Mounted Games sind relativ
jung und haben ihren Ursprung in In-
dien. Dort nutzte die englische Kaval-
lerie diese Sportdisziplin, um die be-
rittenen Soldaten in Friedenszeiten in
den reiterlichen Fähigkeiten zu trai-
nieren. In den 50er-Jahren nahm der
Britische Pony Club die Disziplin in
sein Tätigkeitsprogramm auf. Einmal
damit begonnen, kam es zu einer ra-
santen Erfolgsgeschichte. Heute wird
jährlich eine Europa- sowie eine Welt-
meisterschaft ausgetragen.
Die Spiele eignen sich für ganz ver-
schiedene Reiter, Kinder können so
spielerisch das Reiten lernen. Wie in
anderen Disziplinen sollen Sattelfes-
tigkeit und Geschmeidigkeit sowie
das aktive Reiten gefördert werden.
Daneben kann der Reiter aber auch
Koordination und Ausdauer trainie-
ren. Wie unschwer zu erkennen war,
machte es auch den Ponys grossen
Spass. Mit viel Eifer unterstützten sie
ihre Reiter.
PONY
Meisterscha mit sechs Läufen
Nicht als einzelner Anlass, dafür aus mehreren Läufen setzt sich die Schweizer
Meisterschaft der Mounted Pony Games zusammen. Pro Kategorie und Lauf werden
8 bis 12 Spiele gespielt. In der Schweizer Meisterschaft gibt es sechs Ponygames-Tur-
niere/Läufe pro Jahr. Das 6. und letzte Turnier im Herbst ist jeweils gleichzeitig der
Final und die Punkte dieses Laufes zählen doppelt. Begonnen wurde dieses Jahr Mitte
April in Bätterkinden. Die nächsten Runden finden am 13. September in Laconnex
sowie am 27. September im luzernischen Inwil statt.
Grosser Anlass für die Kleinen
kav. – Bereits zum dritten Mal hat die
vom Verein Miniaturehorse-Swissbree-
ders organisierte internationale Veran-
staltung «Raduno» für Minipferde und
Ponys inWittenbach stattgefunden. Das
vielfältige und spannende Programm
bot nicht nur für Miniaturhorse- und Po-
nybesitzer einiges, sondern auch grosse
und kleine Fans der nicht alltäglichen
Rassen kamen voll und ganz auf ihre
Kosten. Nebst Prüfungen wie Springen,
Dressurfahren, Triathlon, Gruppensprin-
gen und Freestyle usw. waren auch be-
teiligte Züchterinnen und Züchter von
den Colorclass vollends begeistert. Da-
neben fanden Agility-Prüfungen für
Hunde und Plausch-Hunderennen statt.
Auch durften Kinder und Jugendliche
die Möglichkeit wahrnehmen, mit er-
fahrenen Ponys und einer bestens ge-
schulten Trainerin erste Ponyerfahrun-
gen zu sammeln.
Gross herauskommen lässt sich
auch mit den Kleinen – im eleganten
Gespann ebenso wie bei
Vorführungen an der Hand (im Bild).
Foto: Jasmina Stojkovic
Für Mounted Pony
Games begeistern sich
auch Jungen.