Seite 14 - Kavallo Flippingbook Projekt

Basic HTML-Version

50
Kavallo 11/2015
F
on
Daniela Ebinger
Reiten für Sehbehinderte bietet
Maya Probst seit 15 Jahren an. Dabei
ist sie zur Überzeugung gekommen,
dass Reiten und der Umgang mit
demWesen Pferd nicht nur
körperlich, sondern auch seelisch
sehr viel bewirken können.
Blindlings Pferd und
Natur spüren
THERAPIEPFERDE
riedlich fressen die Pferde auf
dem Eselhof in Altnau ihr Mor-
genheu. Doch bevor sie von den
Kursteilnehmern des internationalen
Ferien- und Seminarzentrums IBZ aus
Landschlacht geputzt werden, erhal-
ten sie von der Reitpädagogin Maya
Probst eine kurze Einleitung über die
Tiere und ihren Umgang sowie ein
Warmup. Die Teilnehmer des zweitä-
gigen Reitkurses haben alle eine fort-
geschrittene Sehbehinderung und
verbringen eine Sportwoche mit ver-
schiedenen Angeboten im IBZ. Maya
Probst fordert sie nun auf, Beine und
Füsse nebeneinander gut auf dem Bo-
den zu spüren, den Po anzuspannen
und die Wirbelsäule bis zum Kopfan-
satz langsam aufzurichten. «Reiten
ergänzt sich sehr gut mit Yoga», sagt
Probst. Deshalb baut sie einige Übun-
gen in ihre Kurse ein. Mit klarer ruhi-
ger Stimme weist sie die Gäste an, die
Hände über dem Kopf hoch hinaus zu
strecken, die Schultern nach hinten
fallen zu lassen und dabei das Atmen
nicht zu vergessen.