Seite 10 - Kavallo Flippingbook Projekt

Basic HTML-Version

38
Kavallo 11/2015
Massive Unterschiede sind bei den Preisen in der Pensions-
pferdehaltung auszumachen. Die grosse Spannbreite bei den
monatlichen Preisen von 200 bis 1600 Franken erstaunt nicht,
weil Lage, Infrastruktur und Service der Betriebe auch sehr
unterschiedlich sind.
text
Salome Wägeli, Marcella Jauner, Annika Winzeler
fotos
Valeria Streun, zvg
Faire Pensionspreise –
aber wie?
DOSSIER
Pensionspreise
Die Höhe des monatlichen Pensionspreises
hängt nicht allein von der Qualität der Haltung
ab, die Lage des Stalls (oben) und die umliegende
Konkurrenz haben ebenso grossen Einfluss.
Studie
zur Preisbildung
Die Daten wurden im Rahmen von
zwei studentischen Arbeiten an der
Hochschule für Agrar-, Forst- und
Lebensmittelwissenschaften (HAFL) in
Zollikofen gesammelt. Um weitere
Analysen zur Preisbildung in der
Pensionspferdehaltung vorzunehmen
und eine bessere Übersicht der
Preislage in der gesamten Schweiz zu
erhalten, werden weitere Preisinfor-
mationen benötigt.Wenn Sie sich
gerne an der Studie beteiligen möch-
ten, wenden Sie sich an Dr. Salome
Wägeli,
salome.waegeli@bfh.ch.