VSP

Hanspeter Meier neuer Präsident

An seiner Mitgliederversammlung im NPZ Bern ist Hanspeter Meier zum neuen Präsidenten des Verbandes Schweizer Pferdezuchtorganisationen gewählt worden. Er löst Hansjakob Leuenberger ab, der dem Verband während zwölf Jahren als Präsident vorstand. Leuenberger hatte 2003 den Dachverband der Pferdezüchter noch als halbstaatliche Organisation mit mehreren Mitarbeitern übernommen. Nach turbulenten Jahren – unter anderem wurden die Herdebücher an die Zuchtverbände verkauft – überführte er den Verband in eine ehrenamtlich tätige Organisation mit strategischer Ausrichtung. Grossen Wert legte Leuenberger mit seinem Vorstand beim Umbau auf ein gutes Netzwerk zu Politik und Verwaltung. Ebenso prägten Weiterbildungen zu züchterisch relevanten Themen das Jahresprogramm. Zum neuen Vizepräsidenten wählten die Anwesenden Mitglieder Geri Ernst, Präsident des Shagya-Verbandes Schweiz. 

Drucken