Balsiger vor Smits und Schnieper im Masters One

Nur einen Sieg, dafür gleich einen Dreifach-Erfolg erzielten am Longines Masters in Lausanne Bryan Balsiger, Edwin Smits und Barbara Schnieper im Masters One Prix du Canton de Vaud. (Foto: Longines)

Zum ersten Mal hat die Longines Masters Serie auch in der Schweiz Halt gemacht. Vom Donnerstag bis zum Sonntag war in Lausanne am Ufer des Genfersees bester Springsport zu sehen, wobei im Masters One vom Freitagabend am Schluss gleich drei Schweizer auf dem Podest standen. Sechs Paar hatten das Stechen erreicht, als Sieger ging Bryan Balsiger mit Dubai du Bois Pinchet hervor vor Edwin Smits/Best of Berlin BS und Barbara Schnieper/Cicero F. Zum Abschluss gewann den mit 300'000 Franken dotierte Longines Grand Prix of Lausanne die Belgierin Gudrun Pattet mit Sea Cost Pebbles Z vor Giulia Martiengo Marquet/Elzas und Nicola Philippaerts/Katanga v/h Dingeshof und den drei Schweizern Paul Estermann/Lord Pepsi, Walter Gabathuler/Silver Surfer und Niklaus Rutschi/Cardano CH.

Drucken