Familie Pony lädt an die 30. PFERD

Die Stiftung Pro Pferd und der Kavallo zeigen an der 30. PFERD mit einem Gemeinschaftsstand ihr Interesse am Pferd.

Auch die 30. PFERD Bern hat nichts von ihrer Faszination für Pferde und Ponys eingebüsst – der Besuch bei Familie Pony findet grossen Anklang. (Foto: kav)

Viele haben auf die Eröffnung der 30. PFERD in Bern gewartet, viele sind am Freitag denn auch am ersten Tag auf dem Berner Expogelände an die traditionelle Frühjahrsmesse BEA gekommen. Die Berner BEA und die St. Galler OFFA – auch sie mit einer Pferdemesse im Angebot – sind die letzten grossen Publikumsmessen der Schweiz, die sich noch immer halten, namentlich dank ihrer Nähe zur Landwirtschaft und zur Landbevölkerung. Die BEA zählt pro Jahr an die tausend Aussteller, darunter auch viele aus dem Pferdebereich. Denn unverzichtbare Bestandteile der Berner Messe sind die Tiere, gerade die Pferde, Ponys, Esel und Maultiere gehören zu den besonderen  Publikumsmagneten. Da die Ausstellung PFERD in diesem Jahr ihre 30. Austragung feiert, ist zu diesem Jubiläum eine besondere Show auf die Beine gestellt worden; aufgeführt wird sie am 29. und 30. April sowie am 1. Mai. Im Rahmen eines neuen Wettbewerbs wird die BEA-Trophy verliehen.

Drucken