Freuen Sie sich auf den neuen KAVALLO

Die Mai-Ausgabe 2019 ist ab dem 25. April als KAVALLO Digital aufgeschaltet, steckt im Briefkasten oder ist am Kiosk erhältlich.

Die Weltcup-Finals in Göteborg haben Pferdegeschiche geschrieben. Im Springen mit den beiden Schweizer Spitzenspringreitern Steve Guerdat und Martin Fuchs. Im Dressurviereck mit dem dritten Sieg de suite von Isabell Werth mit Weihegold, der Oldenburgerstute mit bereits 13 Nachkommen. Der Erfolg von Steve Guerdat mit Alamo ist kein Zufall, wie er im KAVALLO-Interview zu verstehen gibt – bei ihm sollen Pferde auch Pferde sein dürfen. Wie wichtig Pferde in der Partnerschaft mit uns sind, zeigt sich auch in unserer Serie «Richtig Reiten», wo Frank Ostholt erinnert: «Pferde müssen mitdenken.» Damit es zwischen den beiden ungleichen Partnern zur Harmonie kommt, sind vor allem wir gefordert. Beispielsweise mit auf das Pferdewohl ausgerichteten Stallungen oder einer sorgfältigen Zahnpflege, wie wir in unserer neuen Ausgabe aufzeigen. Das einzige monatlich erscheinende Schweizer Pferdemagazin bleibt auch im 109. Jahrgang seiner Ausrichtung treu. Denn auf über 80 Seiten warten auf Sie pferdenahe Artikel, praxisbezogene Lehrbeiträge mit Aha-Effekt und hilfreiche Tipps für den Alltag mit Pferden. 

Das sind unsere Hauptthemen in der Ausgabe 5/2019:

Göteborg – exklusiv im Parcours und Viereck
HAUPTTHEMA Schweizer Springreiter und Isabell Werth mit Weihegold schreiben Geschichte.

Mit dem inneren Auge das Pferd erfassen
KOPF AN KOPF Der Pferdemaler Heinz Berchtold hat seine Passion Pferd zum Beruf gemacht.

Beim Gestüt Röttgen ist alles fein abgestimmt
RENNSPORT Neben der Vollblutzucht führt das 1920 gegründete Gestüt auch einen Trainingsbetrieb.

Gutes Reiten ist in allen Reitweisen möglich
DRESSUR Für den Franzosen Christian Carde ist Reitkunst im Dressursport keinesfalls ausgeschlossen.

Dartmoor-Ponys als Landschaftsgärtner
PONYWELT Im Nationalpark haben die freilebenden Ponys wichtige Pflegearbeiten zu übernehmen.

Profit mal zwei im Round Pen
BODENARBEIT Eine klare Körpersprache ist bei dieser Art Freiheitsdressur wichtige Voraussetzung.

Kein Grund für eine Panik
ZUCHT Der Erbdefekt WFFS ist ein Lehrbeispiel, was die genomische Forschung heute alles hervorbringen kann.

Mehr Freiheit auch auf engem Raum
DOSSIER Das Angebot für ein artgemässeres Leben erfordert mehr Wissen und Sachverstand.

Zukunft hängt von der Anpassung ab
RICHTIG REITEN Das junge Geländepferd muss schon früh lernen, dass die Reiter auf sein Mitdenken angewiesen sind.

Das Pferdegebiss gibt über Vieles Auskunft
ZÄHNE Beim Blick ins Pferdemaul kann der Pferdezahnmediziner bereits viel über den Allgemeinzustand ablesen.

PRAXIS: Welches Wegrecht gilt?
TIERARZT: Beruf ist starkem Wandel unterzogen
RECHT: Haftet Besitzer für eingeschleppte Druse?
MONATSUMFRAGE: Pferdesport wird in der Westschweiz gezielter gefördert und geniesst höheren Stellenwert.

Drucken