Chanel Knie als Glücksfee

Als Ponylehrerin ist Chanel Knie so begabt wie als Glücksfee, als sie anlässlich von «Rund ums Pferd» die Hauptpreise im grossen Jahresschlusswettbewerb zu ziehen galt. Rechts im Bild Fredy Knie jun., links Thomas Frei vom Kavallo. (Foto: Leila Zimmermann)

Für einmal stand Chanel Knie nicht nur als aufmerksame Ponylehrerin im Einsatz bei «Rund ums Pferd».  Nach den einmal mehr hochinteressanten Vorführungen mit den Knie-Pferden wirkte Chanel als jüngste Vertreterin der Knie-Dynastie auch als Glücksfee. Auch in dieser Rolle fand sie sich gleich bestens zurecht, als es die beiden Hauptpreise im grossen Jahresschlusswettbewerb von Pro Pferd und Kavallo zu ziehen galt. Sorgfältigst streckte sie ihre Hand in den Sack, um aus den hunderten von Karten die Hauptgewinne zu ziehen. Und so geschickt wie sie kurze Zeit zuvor noch mit den Ponys in der Arena die neue Nummer einstudiert hatte, zog sie die Karten heraus: Francisca Brechbühler als Gewinnerin der Longines Conquest-Uhr im Wert von 1500 Franken und Anny Weber als Gewinnerin des 1000-Franken-Feriengutscheins im Posthotel im österreichischen Achenkirch. Der dritte Preis, eine digitale Satteldruckmessung mit Beratung, geht an Nicole Durrer aus Kienberg, zu einem neuen UVEX-Reithelm kommt Nerin Eichenberger aus Oberstammheim. Pro Pferd und Kavallo bedanken sich nochmals für den Besuch am ExpoHorse-Stand und gratulieren den glücklichen Gewinnerinnen zu ihren Preisen.

Drucken