Das Lernverhalten zu nutze machen

Freundlich und klar verständlich erläutert Andrew Mc Lean seine Übungen. (Foto:Agroscope)

Wer das Lernverhalten des Pferdes kennt, hat es in der Ausbildung einfacher. Auf was dabei zu achten ist, weiss der Australier Andrew Mc Lean, der an den Equidays Avenches im vergangenen Oktober Einblick in das Lernverhalten des Pferdes gab. Er zeigte auf beeindruckende Weise auf, dass ethologisch durchdachtes Vorgehen keineswegs den Verzicht auf eine Leistungsabfrage beim Pferd bedeutet. Nun ist es der Verhaltenstierärztin Ruth Herrmann, die der Kavallo-Leserschaft aus ihren Beiträge über die Freiheitsdressur mittlerweile bestens bekannt ist, gelungen, den weltweit gefragten Ethologen und Pferdeausbilder für einen weiteren Kurs engagieren zu können. Das zweitägige Seminar findet statt am 29. und 30. März in Avenches und ist offen für Reiter und Reiterinnen mit Pferd wie auch für Zuschauer. Man kann auch nur den Vortrag am Abend des 29. März besuchen. Als Trainer ist er in unterschiedlichen Pferdesportdisziplinen tätig und offen für alle Pferde- und Ponytypen. Die Anfragen seiner Schülerinnen und Schüler nimmt er ernst und setzt sie nach den Bedürfnissen ihrer Pferde um. Freundlich und klar verständlich erläutert er seine Übungen, die ebenso systematisch wie kreativ sind. Andrew McLeans gut verständliches Englisch wird auf Deutsch übersetzt, was auch Zuschauerinnen und Zuschauer sehr viel von seinen Kursen profitieren lässt.

Drucken