12 neue Zuchthengste für die Freibergerzucht.

Nach dem 40-tägigen Stationstest im Schweizer Nationalgestüt in Avenches steht es fest: Die Freibergerzucht wird über 12 neue Zuchthengste verfügen. Als Sieger des Stationstests 2016 ist Neverboy du Mecolis (v. Never BW-Harison) hervorgegangen, der im Reiten wie im Fahren den ersten Platz belegte und auf ein Resultat von 136,49 Punkte kam. Nur knapp dahinter platzierte sich Nathan (v. Newton) mit 135,37 Punkten auf dem zweiten Platz. Der Sieger steht im Besitz von Bernhard Wüthrich aus Rubigen. Die neuen, heute gekörten Freiberger Zuchthengste haben alle die sehr selektiven Etappen des Körungsprozesses bestanden. Sie erfüllen alle die gewünschten Zuchtziele der Rasse, das heisst ein vielseitiges Pferd mit guten Gängen und einem ausgezeichneten Charakter. Von den 18 selektierten und für den Stationstest angemeldeten Kandidaten haben 16 die Prüfung abgeschlossen. Zwei Kandidaten aus demselben Betrieb mussten ausgeschlossen werden, nachdem eines der beiden Pferde positiv auf Druse getestet worden war.

Drucken