Neues Engagement von Longines im Springsport

Longines tritt am heute beginnenden 5-Stern CSI Basel nicht nur als Hauptsponsor in Erscheinung: Der Uhrenkonzern aus St. Imier hat die Gründung einer World Equestrian Academy angekündigt. Unter der Führung von Ludger Beerbaum sollen Reiter und Pferdeleute in China in Lehrgängen und Kursen geschult und gefördert werden. Das Wohlbefinden der Pferde steht im Vordergrund. Daher werden auch Hufschmiede, Experten für Fütterung, etc. zur Verfügung stehen. Die Lehrgänge finden für Anfänger statt ebenso wie für Reiter, die dann einmal beim Longines Equestrian Beijing Masters an den Start gehen werden. Der bis Sonntg dauernde Basler CSI in der St. Jakobshalle musste zwar die Absage von Steve Guerdat und dem Weltranglistenersten Scott Brash bekanntgeben, kann aber den Besuchern dennoch ein hochkarätiges Feld ankündigen. Mit international ausgeschriebenen Amateurprüfungen werden die Turniertage jeweils am Vormittag eröffnet. 

Drucken