SBC | GB Dolcino CH war der Star

An der sehr gut organisierten Swiss Breed Classic in Bern dominierte bei den Grundgangarten mit einem sensationellen Gesamt-Durchschnitt von 9.42 der dunkelbraune Don Index-Sohn GB Dolcino aus der Zucht von Fritz und Hanni Grunder, Zollbrück und im Besitz von Hans und Sandra Grunder-Bauen, Rüegsauschachen.

Bild: Valeria Streun

Bereits nach dem ersten Durchgang mit Melanie Hofmann im Sattel wagte an der diesjährigen Swiss Breed Classic in Bern kaum mehr jemand, den Sieg des in allen Grundgangarten einfach tadellosen GB Dolcino CH ernsthaft in Zweifel zu ziehen. Als sich dann auch die Fremdreiter in seinem Sattel absolut zu begeistern vermochten, war der Fall klar. Insgesamt siebenmal wurde der Dunkelbraune mit der Höchstnote 10 ausgezeichnet.

Mit einem Durchschnitt von 8.32 Zweiter wurde Darwin BC CH, ein fuchsfarbener Sohn von Don Frederico und der Fielmann-Tochter Funny Lady CH aus der Zucht von Cynthia und Bernard Willemin, Les Pommerats.

Im Freispringen schwang mit einem Gesamtdurchschnitt von 8.67 Phénix de la Romaine CH obenaus. Das ist ein brauner, stattlicher Sohn von Chameur, gezogen aus der Wagenaar-Tochter Guernica de la Renfile CH durch Pierre Hostettler, Sévery.

Ein Notendurchschnitt von 8.44 reichte für den zweiten Platz der ebenfalls von Chameur abstammenden Rivandora CH aus der Zucht von Ruedi Wigger, Schongau. Die Landwind I-Tochter Lady Power M ist ihre Mutter.

Drucken