Die Hoffnungen ruhen auf Romain Duguet und Quorida de Treho

Auftakt zum Nationenpreis-Final in Barcelona

Für den Final des heute beginnenden lukrativen Nationenpreis-Finals in Barcelona, bei dem es um1,8 Mio. Euro Preisgeld geht, gehen 19 Nationen an den Start. Mit dabei ist die Schweiz, die mit dem EM-Bronzeteam nach Spanien gereist ist. Die fantastische Leistung in Aachen rückt unsere Springreiter Janika Sprunger, Romain Duguet, Paul Estermann, Martin Fuchs und Niklaus Rutschi in den Kreis der Favoriten für die Endrunde. Grosser Hoffnungsträger werden nach den Resultaten der letzten Monate Romain Duguet und Quorida de Treho sein. Nach der ersten grossen Runde von heute Donnerstag tragen die besten acht Equipen den Final am Samstag unter Flutlicht aus. Die nicht qualifizierten Nationen bestreiten morgen Freitag den mit 300’00 Euro dotierten kleinen Final. 

Drucken