SM CH-Sportpferde: Hoffnungsvolle fünfjährige Dressurpferde

Die Finalprüfung Dressur der fünfjährigen Pferde war im Ganzen eine erfreuliche Sache auch hinsichtlich der Zukunft der jungen Pferde. Mit berechtigt hohen Wertungsnoten vermochte die braune Sir Donnerhall-Tochter Orla vom Loo CH, Siegerin vor Jahresfrist bei den Vierjährigen, mit der Alberswilerin Jasmin Isenschmid im Sattel ihre Vorlage aus der ersten Wertungprüfung noch auszubauen. Die Besitzer Denise und Peter Luder hatten die hoch talentierte Stute gezogen aus der Oxana von Don Corleone.

Daniela Krebs mit dem 6-jährigen Chiccago K CH. © Valeria Streun

Grace RR CH geritten von Silvia Schneider: Dressur M-Siegerin. © Valeria Streun

Show Girl CH mit Melanie Hofmann im Sattel bereit zum dritten Mal Siegerin. © Valeria Streun

Bei den sechsjährigen Dressurpferden konnte sich die dunkelbraune Stute Show Girl CH mit Melanie Hofmann im Sattel bereits zum dritten Mal in Folge als CH-Meisterin feiern lassen. Die im Besitz von Christina Ernst aus Bubikon stehende, ehemalige Prämienzuchtstutensiegerin ist eine Tochter von Show Star, gezogen von Robert Weber aus Schwarzenburg aus der Davignon-Tochter Drogheda.

Grace RR CH, eine Tochter von Sandro Hit, vom Rapperswiler Tierarzt Hansruedi Reusser gezogen aus der Guayana RR CH (Rubinstein I), gewann mit der gesamthaft besten Kür mit Silvia Schneider aus Schüpfheim die Dressur Superpromotion M. Besitzer der Stute ist Liane Johlig, Suberg.

In der höchsten Dressur-Kategorie schwang – wie bereits letztes Jahr – der Feinsinn-Sohn Fürstentraum CH mit Gilles Ngovan im Sattel obenaus, und zwar mit einer sehr starken Kür. Otto Kocherhans hat das erst achtjährige Dressurpferd aus der Dakota von Davignon gezogen. Christina Ernst aus Bubkon ist Besitzerin. 

Zehn vierjährige Springpferde schafften drei Prüfungen mit fehlerfreiem Konto und damit ex aequo den Sieg. Das ist einmal mehr eine sehr gute Bilanz, die einerseits die Qualität der CH-Sportpferdezucht, andererseits die gute Ausbildungsarbeit bestätigt.

Im Springen der Fünfjährigen schwang in der dritten Wertungsprüfung die braune Stute Nora XLI CH mit Jason Smith aus Root obenaus. Die im Besitz des Steinhauser Sportstalls Tina Pol stehende Stute stammt ab von Numero Uno und Cabriela Z (Carthago). Züchterin ist Tina Pol, Buttwil.

Chiccago K CH, ein Sohn des Calvados Z und der Lambada K (Lordanos), wurde mit Daniela Krebs aus Geuensee im Sattel Meister bei den sechsjährigen Springpferden. Der von seinem Besitzer Fritz Krebs aus Rüeggisberg gezüchtete Hengst schaffte als einziges Pferd alle drei Wertungsprüfungen fehlerfrei.

Im nationalen Sportfohlenchampionat beurteilten die Experten das Hengstfohlen Danciero ZFK CH (Dancier – Diamond Hit) aus der Zucht von Beat Fischer aus Buchs mit dem absoluten Bestergeb nis von 290 Punkten. 288  Punkte resultierten für das Stutfohlen Sol Easy Girl CH (Soliman de Hus – Don Bedro) aus der Zucht von Urs Meister, Landiswil.

Drucken