EM Aachen: Schweizer Springreiter nur auf Rang 13

In der ersten Wertungsprüfung, dem Zeitspringen, blieb heute keiner der vier Schweizer ohne Fehler.

Ein Abwurf für Romain Duguet und Quorida de Treho, je einer bei Martin Fuchs und Clooney sowie Paul Estermann und Castlefield Eclipse und sogar zwei für Janika Sprunger und Bonne Chance: Die Schweizer Springreiter Equipe ist heute in Aachen enttäuschend in den EM-Wettbewerb gestartet. Das Team liegt auf Rang 13 im Zwischenklassement und damit bereits drei Springfehler hinter den führenden Gastgebern. Rang 2 belegt Frankreich vor Grossbritannien, Spanien und den Niederlanden. In der Einzelwertung führt die Französin Pénélope Leprévost vor Ludger Beerbaum aus Deutschlad und dem Briten Joe Clee. Romain Duguet ist auf Rang 30, Martin Fuchs liegt auf Platz 45, Janika Sprunger ist 51. und Paul Estermann 53.

 

 

 

Drucken