EM Aachen: Desperados fordert Valegro in der Kür!

Am Schluss hiessen die Sieger wieder Valegro und Charlotte Dujardin, doch so knapp war es noch nie: ein entfesselter Desperados tanzte sich unter Kristina Bröring-Sprehe in die gleiche Liga wie das Ausnahmepferd.

In jüngster Vergangenheit waren sie stets die haushohen Sieger, in Aachen machten es Charlotte Dujardin und ihr Ausnahmepferd mehr als spannend - oder sie spürten den Druck, der ihnen die Reiterin vor ihnen im Viereck auferlegt hatte. Eine völlig entfesselter Desperados tanzte unter Kristina Bröring-Sprehe fehlerfrei und technisch einwandfrei mit einer sehr schwierigen Kür zu einem Ergebnis von 88,804 Prozentpunkten. Valegro hingegen zeigte sich mit etwas weniger Ausdrucks- und Strahlekraft als gewohnt und vor allem unterliefen dem Paar ein paar dicke Patzer in den Wechseln: In den Zweierwechsel sprang der 13-jährige Holländer gleich zweimal nicht richtig durch, das gleiche passierte ihm in den Einerwechseln. Trotzdem reichte es zur Titelverteidigung: Die Richter gaben der Britin trotz der Fehler ein Score von 89,054 Prozentpunkte - was die Titelverteidigung bedeutete. Silber ging mehr als verdient an Kristina Bröring-Sprehe mit Desperados, die Bronzemedaille holte sich die Spanierin Beatriz Ferrer-Salat auf dem 14-jährigen Westfalen Delgado v. De Niro. 

Sämtliche Kür-Ergebnisse finden Sie hier

 

 

Drucken