EM Aachen: Glanzvolle Eröffnung

Mit einer spektakulären Feier wurde in Aachen die Europameisterschaften 2015 im Dressur, Springen, Fahren, Reining und Voltige eröffnet.

Grossartige Quadrille mit 68 Hengsten.

 „Ich erkläre die FEI Europameisterschaften Aachen 2015 für eröffnet.“ Auf diesen Satz von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hatte das Publikum im ausverkauften Hauptstadion gewartet. Er markierte im Rahmen der glanzvollen Eröffnungsfeier den offiziellen Startschuss zur  Pferdesport-EM 2015. Zuvor durften die Zuschauer ein buntes Spektakel aus historischen Schaubildern und atemberaubenden Pferde-Vorführungen, wie zum Beispiel einer Quadrille von 68 Hengsten aus allen deutschen Landesgestüten bewundern. Auch verschiedene Pferdesport-Persönlichkeiten wurden bei der feierlichen Zeremonie geehrt: der legendäre Hans-Günter Winkler, Paul Schockemöhle, Nelson und Rodrigo Pessoa, Ludger Beerbaum, Meredith Michaels-Beerbaum sowie Isabelle Werth und Anky van Grunsven, die nebeneinander ins Stadion einritten.

Mit der gestrigen Feier begannen die FEI Europameisterschaften Aachen 2015. Die Wettkämpfe dauern bis zum 23. August. In den fünf Disziplinen Springen, Dressur, Fahren, Voltigieren und Reining werden 13 Goldmedaillen vergeben. Mehr als 400 Sportler aus 30 Nationen werden auf dem traditionsreichen Turniergelände in der Aachener Soers erwartet. Alleine SRF, ARD, ZDF und WDR übertragen mehr als 30 Stunden aus Aachen, ein Grossteil wird live gesendet.

Drucken