Futtermittel: Wichtige Informationen für Pferdesportler

Der Futtermittelhersteller Swissfritz hat seine Kunden informiert, dass einzelne seiner gelieferten Futtermittel mit grosser Wahrscheinlichkeit durch Mohnsamen kontaminiert gewesen waren.

Der Hersteller versichert, dass schnellstmöglich alles unternommen wird, um die Fehlerquelle zu finden und zu eliminieren.

Die Zutaten der gelieferten Futtermittel werden zurzeit ausgiebig getestet. Bis die Quelle der Kontamination eruiert werden kann, bittet der Hersteller, das gelieferte Swissfritz-Futter nicht mehr an Sportpferde zu verfüttern. Er werde innert kürzester Zeit ein Futtermittel anbieten können, das mit allergrösster Wahrscheinlichkeit frei von Mohnsamen ist.

Drucken