CSIO Schweiz in St. Gallen: Schweiz Zweite nach 1. Umgang

Fehlerfreie Ritte von Romain Duguet mit Quorida de Treho und Martin Fuchs mit Clooney brachten die Schweizer Springreiter-Equipe nach der ersten Nationenpreis-Runde auf Rang 2.

Steve Guerdat musste mit Nino des Buissonnets einen Fehler in der Zweifachen-Kombination hinnehmen, Schlussreiter Pius Schwizer gab nach zwei Abwürfen mit Amira auf und war das Streichergebnis der Equipe von Andy Kistler. Besser als die Schweizer mit ihrem Total von 4 Strafpunkten war nur die irische Mannschaft, die auf einem makellosen Score in die zweite Runde geht. Auf Rang 3 liegt Grossbritannien vor Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien und Holland.

Weitere Infos und Ergebnisse: www.csio.ch

Drucken