Endurance

Die FEI hat sich gestern Dienstag in Lausanne mit Vertretern der Vereinigten Arabischen Emiraten getroffen, um das Thema Endurance zu diskutieren.

Wie die FEI in einer Mitteilung erklärt, wurden die Massnahmen diskutiert, die nötig sind, damit der Weltpferdesportverband die Aufhebung der Suspendierung der Vereinigten Arabischen Emirate UAE in Betracht ziehen kann. Diese wurde im März ausgesprochen, weil es bei Endurance Rennen in den UAE oder unter Beteilungung von Reitern aus den UAE zu verschiedenen Verstössen gegen geltende FEI-Regeln und Tierschutz-Bestimmungen gekommen ist. "Es war ein sehr konstruktives Meeting, in dem wir die nationale Föderation exakt darüber informierten, was sie tun muss, damit die Suspendierung aufgehoben wird", sagte FEI-Generalsekretärin Sabrina Zeender. Die FEI will die Suspendierung solange Aufrecherhalten, bis sämtliche Forderungen erfüllt und umgesetzt sind. Was sie konkret von den Vereinigten Arabischen Emiraten verlangt, teilte die FEI allerdings nicht mit.

Drucken