Weltrangliste der Springreiter

Steve Guerdat macht in der Weltrangliste einen grossen Sprung nach vorne und belegt im Ranking neu Position 3. Die Spitze hat wieder der Brite Scott Brash übernommen.

Steve Guerdat (Foto) ist wieder in den Top 3 der Weltrangliste: Nach seinem Sieg im FEI Weltcup-Final in Las Vegas rückt der Jurassier im Ranking vom neunten auf den dritten Rang vor. Die Führung eroberte sich der Brite Scott Brash zurück, der diese Position erst vor einem Monat an Daniel Deusser verloren hatte. Zuvor hatte der 29-jährige Brash die Weltrangliste während 16 Monaten unangefochten angeführt. Daniel Deusser belegt nun den zweiten Rang vor Steve Guerdat. Weitere Plätze verloren hat Pius Schwizer, der von Rang 27 auf Rang 35 abrutscht. Schon fast zu Schwizer aufgeschlossen hat Martin Fuchs, der einen Rang gut gemacht hat und nun auf Platz 38 liegt.

Die vollständige Weltrangliste der Springreiter finden Sie hier

Drucken