Weltcup-Final Las Vegas Springen

Olympiasieger Steve Guerdat ist auch Weltcup-Sieger! Im Sattel der 12-jährigen Franzosenstute Albführens Paille rettete der Jurassier seine Führung über zwei dramatische Finalrunden.

Mit 9 Punkten Vorsprung ging Steve Guerdat in der Nacht auf Montag in Las Vegas in den zweiten Final-Umgang - und mit dem Titel in greifbarer Nähe zeigte der Jurassier Nerven: Zwei Stangen fielen in den Sand - einer nach einer akrobatischen Einlage von Albführens Paille nach einem viel zu grossen Sprung -  und die Zeit drohte ebenfalls gefährlich knapp zu werden, sie reichte aber gerade noch! Steve Guerdat gewann damit im neunten Anlauf den ersehnten Weltcup-Titel. Zweiter wurde die Französin Penelope Leprevost vor dem erst 19-jährigen Bertram Allan aus Irland. Martin Fuchs und PSG Future vergaben mit drei Abwürfen im zweiten Finaldurchgang eine TopTen-Plazierung und beendeten ihr Weltcup-Debüt auf dem guten 11. Rang. Pius Schwizers Toulago kam weiterhin nicht auf Touren, das Paar erreichte nach drei Abwürfen in der ersten Finalrunde die zweite nicht mehr und belegte den 23. Schlussrang.

Weitere Ergebnisse und das Schlussklassement gibt es hier

 

 

Drucken