Paris

Romain Duguet gewinnt Hermès-Grand-Prix

Der gebürtige Franzose Romain Duguet, der seit 2013 für die Schweiz reitet, gewann am Sonntagabend den Grossen Preis am Fünfsterne-Springturnier im Grand Palais in Paris und erzielte damit den bisher wichtigsten Turniersieg seiner Karriere. Im Sattel der elfjährigen Franzosenstute Quorida de Treho war der 34-jährige im Stechen über eine Sekunde schneller als die zweitplatzierte Amy Graham aus Australien mit Bella Baloubet. Dritter wurde Steve Guerdat mit dem viel versprechenden, erst neunjährigen Westfalen-Hengst Corbinian.

 

Drucken