Wir verleihen Pferden Flügel

Eine aussergewöhnlich wertvolle Fracht ...

... war auf dem holländischen Flugplatz Schipol frühmorgens kurz vor 6 Uhr am Samstag, 11. April, in ein Flugzeug des Typs Boeing 777 der Qatar Airways eingeladen worden. Bei diesem kostbaren Tansportgut handelte es sich um die 26 Spring- und 14 Dressurpferde aus 17 Nationen, die an den Weltcup Finals Springen und Dressur in Las Vegas vom 15. bis 19. April teilnehmen werden. Begleitet wurden sie von zehn Grooms und einem Tierarzt. Der Flug nach Las Vegas dauerte insgesamt 11 Stunden und 20 Minuten. «Wir schätzen, dass der Wert der Pferde mehr als 150 Mio. Euro beträgt», sagt James Dutta, der verantwortlich ist für den sicheren Transport der Pferde aus Europa nach Amerika. «Pferde sind wie du und ich», hält Dutta fest, dessen Firma «Wir verleihen Pferden Flügel» auf ihre Fahnen schreibt. «Während die einen schon vor dem Abflug zu schlafen beginnen, finden andere bis zur sicheren Landung keine Ruhe mehr.»

Drucken