ExpoHorse – Plattform der Schweizer Pferdefamilie

Organisator, Aussteller und Besucher bilden zusammen die Expo-Horse Familie. (Foto: kav)

Nach der ExpoHorse ist vor der ExpoHorse. Die Veranstalter der ExpoHorse haben am Abend des 25. Januars 2018 ihre Aussteller zum Ausstellerabend ins Hallenstadion eingeladen. Rückblick, Ausblick und Mitsprache waren beim gemütlichen Beisammensein die Themen.
Unter dem Motto «We are a family» eröffnete Christian Lüthi, Initiator der ExpoHorse, den Abend. Der Slogan entstand aus zahlreichen Rückmeldungen von Besuchern, Austellern und Partnern der ExpoHorse, welche vor allem die familiäre Atmosphäre der Messe sehr schätzten – so Christian Lüthi. Genau diese persönlichen Verbindungen und die Nähe zu allen Beteiligten der ExpoHorse sind für die Veranstalter von entscheidender Wichtigkeit. So durften die Aussteller einmal mehr ihre Meinung kundtun, Verbesserungsvorschläge anbringen und natürlich auch ein Lob aussprechen. Diese Möglichkeit wurde rege genutzt und es entstand eine spannende Diskussion darüber, wie beispielsweise die Messestände in den Hallen künftig verteilt sein könnten. «Die Einbindung der Aussteller in die Entscheidungen, wie sich die Messe entwickeln soll, ist für uns als Organisator sehr wichtig», sagt Christian Lüthi. Die Messe wurde als Plattform für die Aussteller entwickelt und soll daher ihre Wünsche und Vorstellungen berücksichtigen. Der Aussteller wird damit zum Unternehmer der ExpoHorse und somit Teilhaber am Erfolg.
Zum Schluss wurde die Sonderschau der 3. ExpoHorse vorgestellt. Reitweisen und Reitausbildung werden 2018 im Fokus der Messe stehen. Dazu wurden auch bereits die ersten Referenten präsentiert, welche an der nächsten ExpoHorse vom 30. November bis 2. Dezember 2018 in der Messe Zürich für spannende Vorträge sorgen werden.

Drucken