Verpassen Sie den neuen KAVALLO nicht

Vom 26. Oktober an ist die November-Ausgabe als KAVALLO Digital aufgeschaltet, steckt im Briefkasten oder ist am Kiosk erhältlich.

So bunt wie sich der Herbst in allen Farben zeigt, so abwechslungsreich kommt der neue KAVALLO daher, der wieder Ihr volles Interesse wecken wird beim Durchblättern und Lesen. Denn auf über 80 Seiten warten auf Sie spannende Artikel und praxisbezogene Lehrbeiträge mit Aha-Effekt. Für Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt, denn schöne Preise gibt es auch noch zu gewinnen.

Das sind unsere Hauptthemen in der Ausgabe 11/17:
Ein Pferdezentrum auch für die Ostchweiz
Hauptthema Mit Frauenfeld, St. Gallen und dem Horse Park Dielsdorf stehen drei Plätze zur Auswahl.

Spitzenpferde und ein Quentchen Glück
Kopf an Kopf Andy Kistler, der Equipenchef der Springreiter, blickt zurück und ebenso voraus.   

Pferdeliebe allein genügt nicht
Sport
Pferde verstehen und von ihnen auch verstanden werden ist die grosse Herausforderung. 

Schweizer Meister Schwizer übt Kritik
Springreiten
Der neue Schweizer Meister Pius Schwizer kritisiert die Abwesenheit von Spitzenreitern am Championat. 

Als Militärpferd an der EM
MEIN CH – mein Freude 33-jährig wird der CH-Wallach Ahmal, der für die Armee gekauft wurde und im Viereck Karriere machte.

Im Sattel an die Grenzen kommen
Reitferien
Ein Ritt durch Kirgistan führt über 500 Kilometer und zehn Pässe und sorgt für unvergessliche Eindrücke.

Gut gebettet sorgt für Pferdewohl
Dossier
Die verschiedenen Einstreuarten sind heute wissenschaftlich gut erforscht.

Viele Rassen vom Aussterben bedroht
Zucht
Die Mehrheit der 450 Pferderassen in Europa benötigt tatkräftige Unterstützung.

Vielseitige Ausbildung für alle Pferde
Richtig reiten
Michael Jung und Felix Vogg zeigen, wie die Ausbildung abwechslungseich gestaltet werden kann.

Deutsche Reitponys wissen zu überzeugen
Ponypost
Mit Ponys ist Sibyl Wittwer gross geworden und schätzt ihre Art über alles. 

Viel Lob fördert die Motivation
Freiheitsdressur
Auch für die Freiarbeit gilt: Kleine Schritte in gewohnter Umgebung erleichtern den Anfang. 

Wie in jedem KAVALLO kommt auch der Service rund um Pferd und Mensch nicht zu kurz:
TIERARZT: Bei Sehnenverletzungen gilt vor allem: Zeit lassen
RECHT: Busse für Traktorrowdy
MONATSUMFRAGE: Digitalisierung und Automatisierung nicht vordringlich

Drucken