Holländer liegen bei den Vierspännern in Front

Der Holländer Theo Timmermann führt die Zwischenrangliste nach der Dressur in Göteborg an. (Foto: zvg)

Was den holländischen Dressurreitern verwehrt blieb, haben die Fahrer geschafft: Nach der Dressur liegen sie an der Europameisterschaft der Vierspänner mit 85,83 Punkten in Führung vor den Deutschen (93,32) und den Belgiern (95,86). Im Feld von 21 Gespannen haben es Martin Wagner mit 56,46 Punkten auf den 15. Platz und Jérôme Voutaz mit 62,36 Punkten auf den 20. Rang geschafft. In der Teamwertung liegen sie im Feld von sieben teilnehmenden Nationen nach der Dressur auf dem 7. Rang. In der Einzelwertung führt der Holländer Theo Timmermann (41,82) vor seinem Landsmann Ijsbrand Chardon (44,01) und dem Belgier Edouard Simonet (45,42).

Drucken