Das EM-Kader Dressur nominiert

Die besten Drei der Schweizer Meisterschaft gehören dem EM-Kader an.

Wie der Schweizerische Verband für Pferdesport (SVPS) mitteilt, hat er nach den Turnieren in Aachen und Deauville folgende Paare für die Europameisterschaften vom 21.-27. August in Göteborg definitiv selektioniert: Anna-Mengia Aerne-Caliezi, Hombrechtikon (ZH), mit Raffaelo va Bene. Antonella Joannou, Genf (GE), mit Dandy de la Roche CMF CH. Marcela Krinke Susmelj, Ebikon (LU), mit Smeyers Molberg und Charlotte Lenherr, Pfyn (TG), mit Darko of the Niro ZS CH. Als Reserve wurde Gilles Ngovan, Willadingen (BE), mit Satchmo M  bestimmt. Das Schweizer Team wird vor Ort von der Equipenchefin Geneviève Pfister und von Marco Hermann als Tierarzt betreut. Gemäss der Mitteilung freut sich Geneviève Pfister, mit einem kompletten Team nach Göteborg zu fahren, das stolz ist, die Schweiz vertreten zu können. Sie sieht darin einen weiteren positiven Schritt in die Zukunft.

Drucken