Von: Heinrich Schaufelberger

Paella vom Schlossgut CH ist «Miss Schweiz 2017»

Die besten dreijährigen Stuten (von links): Paella vom Schlossgut CH, Kanna ZSH CH und Lémuria Bay CH. (Foto: Katja Stuppia)

Von einem «ausgeglichenen Lot in hoher Qualität» sprach Experte und Präsident des Ressorts Zucht des ZVCH Hansruedi Häfliger am Schluss der diesjährigen Prämienzuchtstutenschau in Avenches. Kein Wunder also, dass von den 5o präsentierten dreijährigen Stuten 46 mit dem Titel «Prämienzuchtstute» ausgezeichnet werden konnten. Bei den vierjährigen Stuten erhielten von zehn präsentierten sieben die Auszeichnung.
Das gesamthaft beste Resultat bei den dreijährigen Stuten und damit den Titel «Miss Schweiz 2017» erzielte Paella vom Schlossgut CH, eine 172 cm grosse, dunkelbraune Tochter von Fürstenball, gezogen aus der Holländer Stute Patricia (Gribaldi-Ramiro Z). Bereits am Feldtest war die elegante, moderne Stute durch ihr bestechendes Gangwerk aufgefallen. In Avenches gaben ihr die Experten dafür die Note 9, und auch für den Typ kassierte sie diesen Höchstwert. Mit der doppelt zählenden Exterieurnote von 8.67 kam sie auf den Gesamtwert von 24.96. «Als sportlichen Typ mit wunderbarem Kopf und Halsung, korrektem Fundament, gutem Schritt und sensationellem Trab» bezeichnete Hansruedi Häfliger die von ihrer Besitzerin Ursula Aebischer aus Bösingen gezüchtete Traumstute. Mit einem Total von 24.67 wurde die braune Kannan-Tochter Kanna ZSH CH (Diarado-Calato) aus der Zuchtgemeinschaft Schneider-Schwendener-Hanimann Siegerin bei den springgezogenen Stuten. Besitzer dieser 163 cm grossen, braunen Stute sind Paul Erni und Roland Stoller aus Murten. Mit dem blauen Band der Reservesiegerin ausgezeichnet wurde Lémuria Bay (For Romance-Lord Sinclair-Raueck I) aus der Zucht und im Besitz von Daniel Steinmann aus Rüti ZH. Diese prächtige Stute hatte den Feldtest in Rickenbach ZH gewonnen.
Londrina von Waldegg CH, eine 165 cm grosse, wunderschöne Fuchsstute mit viel Ausdruck, ausgezeichneten Gängen und in sportlichem Typ stehend, schwang bei den vierjährigen Stuten klar obenaus. Sie ist eine Tochter von London Time, gezogen aus der Sandro Song-Tochter Rubi Songnight von Hanni und Fritz Grunder, Zollbrück. Stolze Besitzerin dieser Dressur-Hoffnung ist Daniela Kuhn aus Matten bei Interlaken.
Ranglisten sind aufgeschaltet unter www.swisshorse.ch

Drucken