Von: Peter Jegen, Aachen

Werth und Weihegold in der Kür überlegen

Isabell Werth und Weihegold dominieren die Kür.

Sie habe sich in der Weltcup-Saison auf die Kür konzentriert, sagte Isabell Werth nach dem zweiten Platz vom Samstag im Spezial. Diese Gewichtung spiegelte sich am CHIO Aachen am Sonntagmorgen. In der zu Musik gerittenen Kür schwang die Deutsche im Sattel von Weihegold wieder obenauf - aber nicht wieder vor der Amerikanerin Laura Graves mit Verdades. Mit 89,675 Prozentpunkten gewann die Deutsche vor ihrem Landsmann Sönke Rothenberger mit Cosmo. Rothenberger und Cosmo hatten im Grand Prix und im Spezial den dritten Platz belegt, nun reichte es ihnen zu Platz zwei mit 87,750 Prozentpunkten. Die Amerikanerin Graves wurde mit 82,550 Prozentpunkten bewertet. Als 17. aus dem Spezial ist Marcela Krinke Susmelj mit smeyers Molberg gerade noch in die Kürz der besten 18 gerutscht. Mit 73,200 Prozentpunkten belegte die Schweizerin auf dem 16-jährigen Wallach letztlich Rang 13. 

Drucken