Von: Peter Jegen, Aachen

Deutsche Dominanz in der Vielseitigkeit

Spannenden Sport bot das Cross in der Soers.

Wie erwartet ist das Cross-Country der Vielseitigkeit am Samstagmorgen in der Soers zum grossen Publikumsmagnet des CHIO Aachen geworden. Die anspruchsvolle Prüfung querfeldein setzte den Schlusspunkt in der einst Military genannten Disziplin. Sie wurde von den deutschen Reitern dominiert. Ingrid Klimke auf Hale Bob gewann vor Michael Jung und dem unverwüstlichen Sam. Platz drei belegte der Australier Shane Rose im Sattel von Qualified. Sandra Auffarth mit Louvo folgte als dritte Deutsche auf Platz vier. 

Drucken