Haben Sie Ihren Email-Ordner schon kontrolliert?

Seit dem 20. Juni läuft sie, die vom Schweizer Nationalgestüt lancierte Umfrage «Pferd sein in der Schweiz». 15’000 Besitzerinnen und Besitzer wurden zufällig ausgewählt und angeschrieben. Deren Antworten werden zeigen, wie es heute um die Equiden in der Schweiz steht. Der Kavallo hat den Fragebogen ausgefüllt, der sehr umfangreich ist und gut 20 Minuten Zeit beansprucht. Aber es lohnt sich – die zur Auswertung vorliegenden Daten werden mithelfen, über eine noch nie gehabte Fülle an Informationen über das Pferd in der Schweiz zu haben. So kann die Pferdebranche ihre Interessen in Politik und Gesellschaft optimal vertreten. Das Nationalgestüt konnte in den letzten Jahren immer wieder auf die Unterstützung der Pferdebranche zählen, wenn es in Forschungsarbeiten über die Equiden ging. Die Resultate der Umfrage werden Ende Jahr vorliegen.

Drucken