Tösstaler Voltigierer gewinnen am WM-Ort Ebreichsdorf

Zuoberst aufs Treppchen haben es die Junioren von Voltige Tösstal in Ebreichsdorf geschafft. (foto: zvg)

Zwei Wochen vor dem CVI Bern (8.–11. Juni) haben sich die Schweizer Voltigierer in Form gezeigt. Was die Lütisburger in Moorsele (Belgien) gelang, zeigten die Junioren vom Voltige Tösstal im österreichischen Ebreichsdorf. Die Junioren gingen auf Isabella an der Longe von Corinne Bosshard bereits in der Pflicht in Führung und belegten mit beachtlichem Vorsprung den 1. Rang. Und den gaben sie bis zum Schluss nicht mehr ab. Die Tösstaler Juniorinnen, welche von Sven Ris vom Voltige Lengnau unterstützt wurden, unterstrichen mit dem Sieg in Ebreichsdorf ihren Anspruch auf einen Startplatz an der bevorstehenden Weltmeisterschaft vom 2. bis 6. August.
Ein stattliches Teilnehmerfeld ist für den CVI Bern zu erwarten. Vor allem aus Deutschland ist mit einem starken Aufgebot zu rechnen. Einzelvoltigierer haben sich zudem auch aus Grossbritannien, Österreich, Frankreich und den USA angemeldet.

Drucken