Von: Thomas Frei

Brennpunkt: 4/17

Pferdekauf – Vertrauen in Züchter

Pferdekauf ist Vertrauenssache. Und am meisten Vertrauen geniessen in dieser Hinsicht die Züchter, wie unsere im letzten KAVALLO gestellte Frage zum Ausdruck bringt.

Wie gehen unsere Leserinnen und Leser vor, wenn sie auf der Suche nach einem Pferd sind? Machen sie sich zuerst einmal auf zum Züchter oder Händler, verweilen sie Stunden um Stunden im Anzeigenmarkt oder fragen sie ganz konkret im Bekanntenkreis nach? Das Resultat unserer Umfrage fiel eindeutig aus: Bei fast 60 Prozent der eingegangenen Antworten wurden Züchter als erste Wahl angegeben. Wenig Vertrauen scheint man beim Pferdekauf den Freunden und Bekannten zu schenken. Hingegen würde man zu gleichen Teilen bei Händlern oder im Anzeigenmarkt nach dem Pferd seiner Wünsche suchen, wie die Auswertung der eingegangenen Antworten ergab. 

Erstaunlich ist das Resultat der Kavallo-Umfrage nicht, halten doch die meisten kauflustigen Pferdefreunde und -freundinnen nach einem gesunden Partner Ausschau, dessen Vorleben leicht und lückenlos überschaubar ist. Und genau das glaubt man beim Züchter am ehesten zu finden. In den meisten Fällen gehen die potentiellen Käufer davon aus, dass das in Frage kommende Pferd von Geburt an beim betreffenden Züchter im Stall gewesen ist. 

Ob Anzeigenmarkt, Internet, Züchter oder Händler – gute Pferde lassen sich überall finden. «Augen auf beim Pferdekauf», heisst es seit altersher und das gilt auch heute noch. Wie immer man beim Pferdekauf vorgehen will, es lohnt sich auf jeden Fall, seine persönliche Checkliste zusammenzustellen. Und an oberster Stelle ganz gross, fett und unübersehbar den Vermerk anzubringen: Nicht unter Druck setzen lassen und in jedem Fall mit Vertrag! 

Frage des Monats 04/17

Die Auswahl an Prüfungen aus dem Freizeitbereich wird immer grösser. Für Disziplinen wie Working Equitation gibt es gar Europameisterschaften. Sollte der SVPS für diese Disziplinen künftig auch für Schweizermeisterschaften sorgen?

Ja oder Nein?

Antworten bitte an:
per E-Mail an Redaktion KAVALLO | redaktion@kavallo.ch

oder per Formular (Anonym)

Drucken